Praxisteam Blessing
Praxisteam Blessing
Praxis Dr. Blessing im Herzen von Albstadt
        Praxis Dr. Blessing                                                             im Herzen von Albstadt 

EKG (Elektrokardiogramm)

Festgelegte Ableitungspunkte auf der Körperoberfläche(Extremitätenableitung, Brustwandableitung) zur Registrierung der elektrischen Felder des Herzens.

Aussagen über Potentialveränderungen in verschiedenen Ableitungen, Rhythmizität und somit hilfreich bei der Aufklärung von Herzerkrankungen.

Ergometrie (Belastungs- EKG)

 

Das Belastungs- EKG (Fahrradergometrie) dient zur Erfassung von möglichen Störungen des Herzmuskels, des Blutdruckverhaltens sowie von Herzrhythmusstörungen unter genau festgelegten (Leitlinie Ergometrie) Vorgaben. Bei steigender körperlichen Belastung können Aussagen über individuelle körperliche Leistungsfähigkeit, Blutdruckverhalten, Zustand der Herzkranzgefäße(Durchblutungsverhalten) und hinsichtlich belastungsabhängiger Herzrhythmusstörungen getroffen werden.

Echokardiographie

Bei dieser schmerzlosen Untersuchung werden Ultraschallwellen am Schallkopf des Echogerätes erzeugt.

Das Prinzip beruht auf der Echo- Impuls- Technik. Mittels Umwandlung elektrischer in mechanische Energie werden Schallwellen erzeugt, ausgesandt und wieder in elektrische Impulse umgewandelt und dem Empfänger und Signalverstärker zugeleitet.

Dadurch ist es möglich, das Herz mit seinen vier Kammern und Klappen in seiner Größe und Funktion zu betrachten.

Zusatzinformationen wie Blutströme, Flussrichtung, Verwirbelungen und Geschwindigkeit des Blutes lassen sich bei Doppler- Echokardiographie farblich aufzeigen und ermöglichen differenzierte Aussagen über mögliche Herzerkrankungen.

Stressechokardiographie (Stress-Echo)

 

Ultraschalluntersuchung des Herzens unter Belastungsbedingungen. Sie kann in zwei Formen erfolgen, der dynamischen (Fahrradergometrie) und der pharmakologischen Form (Dobutamin). In unserer Praxis wird die risikoärmere dynamische Fahrrad- Stressechokardiographie durchgeführt.

Der Patient befindet sich während der fahrradergometrischen Betätigung in schräg - halbsitzender Position: nur so ist qualitativ hochwertige gleichzeitige Echokardiographie Beurteilung seitens des Untersuchers  gewährleistet.

Stressechokardiographie dient zum Nachweis bzw. Ausschluss oder zur Verlaufskontrolle einer KHK (Koronaren Herzkrankheit, Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefäße) sowie seltenener Erkrankungen wie angeborene Herzmuskelschädigungen oder Lungenhochdruck. Dabei lässt sich die globale und regionale Schlagkraft des Herzens aus unterschiedlichen Schallpositionen beurteilen.

Diese Untersuchung hat eine signifikant höhere diagnostische Aussagekraft als das konventionelle Belastungs - EKG, insbesondere bei Diabetikern und weiblichen Patientinnen.

 

Abfrage von Herzschrittmachern - Implantierbaren Cardioverter Defibrillatoren (ICD)

und Implantierten Event - Rekordern

 

Ein Herzschrittmacher (Aggregat) erhält dem Herzen einen ausreichenden Herzschlag. Die Größe der heutigen Herzschrittmacher erreicht je nach Modell, etwa die Größe einer Streichholzschachtel.

Die Lebensdauer der Batterie (EOL: End of life) beträgt durchschnittlich 8-10 Jahre.Damit eine optimale und störungsfreie Funktion gewährleistet ist, sind regelmäßige Kontrollen (ca.halbjährlich) notwendig.

 

Implantierbarer Cardioverter Defibrillator

Antitachykarde Schrittmacher, bei Auftreten von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen wie Kammertachykardien oder Kammerflattern/- flimmern wird mit differenzierten elektrischen Impulsen interveniert  und bei ausreichender Effizienz rechtzeitig mit niedriger Energie defibrilliert.

 

Implantierte Event Rekorder

 

Für Bewusstlosigkeiten oder Schlaganfälle können Herzrhythmusstörungen veranwortlich sein.

Manchmal gelingt es nicht,diese Herzrhythmusstörungen in einem kurzen Zeitfenster (Langzeit EKG) zu erfassen und zu dokumentieren,

Um diese Herzrhythmusstörungen aufzuzeichnen, wird der Ereignisrekorder unter die Haut implantiert, der bis zu drei Jahren lang sämtliche Herzschläge aufzeichnet. Im Intervall oder zeitnah wird der Eventrekorder mittels Programmiergerät ausgelesen.

So ist adäquate Therapie möglich.

 

Hier finden Sie uns

Praxis Dr. med. Elke Blessing
Marktstr. 11
72458 Albstadt - Ebingen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

Telefon 07431 - 801820E-Mail: dr.blessing.albstadt@

t-online.de

Fax 07431 - 801821

www. kardiologie-blessing.de

 

Sprechzeiten

Unsere Sprechzeiten sind :

Mo.7.30 -12.h u. 14 - 17.30 h

Di. 7.30 - 12 h u. 14 - 17.30 h

Mi. 7.30 - 12 h u. 14 - 17.30 h

Do. 7.30 - 12 h

Fr.  7.30 - 12 h u. 14 - 17.30 h

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel